Zum Inhalt der Seite springen

Botswana

ENTDECKEN SIE BOTSWANAS TIERPARADIES

Botswana, ein Land der Vielfältigkeit. Hier treffen Savanne, Buschland und Sümpfe aufeinander. Es sind vor allem die vielfältige Fauna in Botswana und die großen Tierherden, die in Botswanas berühmten Nationalparks und Wildschutzgebieten Chobe, Moremi und Central Kalahari, Nxai Pan und Makgadikgadi ihr Zuhause haben. Fliegen Sie über das Okavango Delta und erleben Sie faszinierende Momente im Central Kalahari Game Reserve in Botswana.

Reisepakete

Möchten Sie individuell, als Kleingruppe, als Selbstfahrer oder mit dem Zug reisen?

Reisepakete finden

Unterkünfte

Camp, Lodge, Hotel oder Resort? Egal, wie Sie im Urlaub am liebsten wohnen – wir haben die passende Unterkunft!

Unterkünfte finden

Länderinformationen Botswana

Botswana - das sind Wüste, Buschland und Sümpfe, die hier aufeinander treffen. Und es ist vor allem die vielfältige Fauna mit ihren großen Tierherden, die in den berühmten Nationalparks und Wildschutzgebieten Chobe, Moremi, Central Kalahari, Nxai Pan und Makgadikgadi ihr Zuhause hat.

In Botswana leben ca. 2 Mio. Menschen auf einer Fläche, die fast so groß wie Frankreich ist. Die Hauptstadt ist Gaborone mit ca. 235.000 Einwohnern. Die San-Buschleute sind die ursprünglichen Bewohner des Landes und leben heute noch vorrangig im Grenzgebiet von Namibia und Botswana. Trotz der geringen Bevölkerungsdichte hat auch in Botswana der Mensch seine Spuren hinterlassen und demzufolge sind ca. 40% des Landes als Nationalparks, Wildschutzgebiete oder Schutzzonen eingestuft.

17 Prozent der Landesfläche sind als Nationalparks ausgewiesen, weitere 22 % stehen unter dem Schutz des Wildlife Department. Damit hat Botswana prozentual eine der größten Naturschutzflächen weltweit ausgewiesen.

Botswana gilt heute noch als eines der wildesten und ursprünglichsten Gebiete Afrikas. Das magische Okavango Delta ist zweifellos eine der Hauptattraktionen in Botswana. Das Moremi Wildschutzgebiet deckt mehr als ein Drittel des Okavango Deltas ab. Im Delta selbst gibt es eine große Anzahl von Säugetieren und Vögeln. Vor allem Ornithologen kommen hier im Okavango Delta voll auf ihre Kosten.

Nicht weniger spannend sind der elefantenreiche Chobe Nationalpark und das unberührte Central Kalahari Wildschutzgebiet - Regionen, die sehr trocken sind und an Besucher und Tiere eine wesentlich größere Herausforderung stellen. All diese Gebiete sind recht ursprünglich, wild-romantisch und unberührt in ihrer Natur. Die zum Teil einfachen Basiscamps in Botswana lassen "richtiges Buschfeeling" aufkommen und man fühlt sich hier leicht in die Zeiten der großen Entdecker zurückversetzt. Für Camper bestimmt ein unvergessliches Abenteuer während einer Safari in Botswana.

Natürlich stehen auch einige exklusive Unterkünfte in Botswana zur Verfügung, die wahlweise angeflogen oder mit dem Allrad-Geländewagen angefahren werden können. Ein fantastisches Erlebnis bietet sich auch in den weitläufigen Makgadikgadi Salzpfannen. In einer klaren Vollmondnacht vergisst man hier die Welt um sich. Die Salzpfannen sind ein Relikt früherer Inlandseen, die über die letzten Jahrhunderte ausgetrocknet sind.

Nur zur Regenzeit werden die Salzpfannen wieder leicht gefüllt und meist findet man bei Wildbeobachtungsfahrten riesige Flamingoschwärme darin. Allerdings können sie auch zu einer lebensbedrohlichen Falle für Mensch und Tier werden, etwa wenn der schlammige Untergrund das Fahrzeug nicht mehr frei gibt oder die Orientierung verloren geht. Begleiten Sie uns zu spannenden Abenteuern in der Wildnis Botswanas....

Information zu COVID-19

Bitte achten Sie auf die aktuellen Einreisebestimmungen sowie die Bestimmungen der Fluggesellschaften bzw. des jeweiligen Transitlandes. Diese ändern sich mit der Pandemielage sehr häufig.

Im Folgenden einige wichtige Links:

Deutschland / Auswärtiges Amt:

Reise- und Sicherheitshinweise

Einreisebestimmungen

Schweiz:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA

Bundesamt für Gesundheit BAG

Österreich:

Bundesministerium Europäische und internationale Angelegenheiten:

https://www.bmeia.gv.at/reise-services/coronavirus-covid-19-und-reisen/   

https://www.bmeia.gv.at/reise-services/einreise-und-aufenthalt-in-oesterreich/einreise-und-aufenthalt/

Einreise Botswana:

  • Derzeit gibt es keine COVID-19-bedingten Einschränkungen.
  • Empfehlung: • Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen und ergänzende Informationen der botsuanischen Regierung auf der Facebook-Seite des Gesundheitsministeriums. • Bei COVID-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten rufen Sie die Hotline unter +267-16 6 49 an.

Einreise

Für die Einreise benötigen Sie einen Reisepass, der vom Ausreisedatum an noch mindestens 6 Monate gültig sein, sowie über mindestens 4 freie Seiten verfügen muss.

Deutsche, schweizer und österreichische Staatsangehörige benötigen für die Einreise mit dem regulären Reisepass kein Visum. Eine Einreiseerlaubnis für touristische Zwecke wird bei Einreise gebührenfrei an den Grenzstationen erteilt. Der Aufenthalt ist beschränkt auf maximal 90 Tage pro Kalenderjahr. Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebestimmungen (vor allem für Reisen mit Kindern), zu erfragen bei der Botschaft für Botswana.

Hinweise für die Einreise von Minderjährigen

Neue Einreisebestimmungen ab 01.10.2016 für Minderjährige unter 18 Jahren nach Botswana, auch wenn diese mit beiden leiblichen Eltern reisen – folgende Dokumente werden benötigt und müssen vor Reiseantritt besorgt werden:

  • Personen unter 18 Jahren müssen bei Ein- und Ausreise eine vollständige Geburtsurkunde im Original (unabridged birth certificate) vorweisen, aus welcher beiden Eltern hervorgehen. Soweit diese nicht in englischer Sprache ausgestellt ist, muss eine beglaubigte Übersetzung ins Englische ergänzend vorgelegt werden.Die botswanische Botschaft in Berlin empfiehlt betroffenen Eltern, eine sogenannte „Internationale Geburtsurkunde“ (oder auch „Auszug aus dem Geburtseintrag“) bei der zuständigen städtischen oder örtlichen Stelle zu beantragen und im Original mitzuführen. Die Ausstellung dieses in mehreren Sprachen, darunter Englisch, abgefassten Dokuments erfolgt seitens der deutschen Behörden in aller Regel einfach und schnell.
  • Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung - „Affidavit“, welche nicht älter als 4 Monate sein darf) bzw., dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht bzw. Sterbeurkunde). Das „Affidavit“ wird nicht benötigt, wenn der Name des Vaters nicht in der Geburtsurkunde aufgeführt wird. Das erwähnte „Affidavit“ (im Sinne von „Einverständniserklärung“) sollte in englischer Sprache erstellt werden und muss im Beisein eines Notares unterzeichnet werden. Soweit das Dokument nicht auf Englisch verfasst werden kann, muss eine beglaubigte Übersetzung ins Englische ergänzend vorgelegt werden.
  • Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen eine Kopie der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes sowie eine eidesstattliche Versicherung „Affidavit“ (nicht älter als 4 Monate), Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.
  • Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben sowie die Kontaktdaten und eine Passkopie derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Botswana reisenoll.
  • Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen vorzulegen.

ACHTUNG: verlängerte Reisepässe für Kinder gelten nicht

Beste Reisezeit

Botswana ist ein Ganzjahresziel. Die Trockenzeit ist von ca. April bis Oktober (Oktober ist der wärmste Monat). Zwischen Tages- und Nachttemperaturen können erhebliche Unterschiede bestehen. Insbesondere in den Monaten Juni bis August können die Temperaturen nachts auf unter Null Grad absinken, wobei tagsüber angenehme ca. 20-28 Grad herrschen.

In der Regenzeit (ca. November bis März mit durchschnittlich nur 7-8 Regentagen pro Monat) kann es vor allem am Spätnachmittag/Abend zu kurzen, starken Schauern oder Gewitterregen kommen. Die Geburt von etlichen Jungtieren, hohe Raubkatzenaktivitäten, schöne Wolkenbildungen und wenig Reisende machen aber auch diese Zeit attraktiv. Vor allem das Central Kalahari Wildschutzgebiet ist in dieser Reisezeit sehr spannend. Selbstfahrer sollten sich in dieser Zeit auf erhebliche Einschränkungen einstellen durch überflutete und teils matschige Pisten, welche dann unbefahrbar sind. 

Zeitzonen

Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Botswana. Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter +1 Std, im Sommer 0 Std.

Sprache

Amtssprache ist Englisch. Gleichwohl findet die Kommunikation in der Bevölkerung auf Setswana statt, einer Bantusprache, die von dem weitaus überwiegenden Teil der Einwohner verstanden wird. Englisch wird in der Regel (speziell in den touristischen Regionen) immer gesprochen. 

Land und Leute

Botswana ist seit 1966 unabhängig und gilt als eines der stabilsten Länder Afrikas. Das Land grenzt im Süden und Südosten an Südafrika, im Westen und Norden an Namibia und im Nordosten an Sambia und Simbabwe. Die Hauptstadt ist Gaborone mit ca. 235.000 Einwohnern. Auch insgesamt ist Botswana extrem dünn besiedelt. Den offiziellen Angaben zufolge liegt die Einwohnerzahl bei ca. 2 Millionen und damit leben, theoretisch gesehen, nur ca. 3 Menschen auf einem Quadratkilometer. Ein Großteil der Landschaft ist geprägt von der Kalahari Halbwüste mit Dorn- und Grassavannen. Das Okavango Delta und die Flüsse Chobe und Sambesi im Norden sowie der Limpopo Fluss im Südosten verwandeln die Kalahari dort jedoch in grüne Gebiete mit Grasebenen, Wäldern und Sümpfen.

Regionen in Botswana

Nationalparks & Sehenswürdigkeiten

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 10.00-18.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49-(0)7343-92998-0