Zum Inhalt der Seite springen

Corona-Ticker

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Als Reiseveranstalter haben wir in den letzten Jahren immer das gleiche Ziel verfolgt: unvergessliche Erlebnisse für zufriedene Kunden und einen aktiven Beitrag zum Naturschutz vor Ort zu leisten. Diese Philosophie werden wir auch in diesen schwierigen Zeiten nicht aufgeben.

Abendsonne Afrika steht Ihnen immer zur Seite.

Die aktuelle Lage

in Afrika

Land Einreise   Reisen vor Ort     Stand
Namibia

Einreisende müssen einen negativen PCR-Test in englischer Sprache, der nicht älter als 7 Tage ist, sowie zwei ausgefüllte Gesundheitsfragebogen („Health questionnaire for tourism revival initiative travelers“ und  „Covid-19 surveillance form“),  sowie einen vollständigen Reiseverlauf vorlegen.

 

möglich

Aktuell in unserem Blog:

  Stand: 27.04.2021
Botswana

Alle Reisenden müssen bei der Einreise einen negativen PCR-Test nachweisen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Bei der Einreise wird ein weiterer Schnelltest vorgenommen. Bei der Ausreise aus Botswana müssen Reisende einen negativen COVID-19 Test (PCR-Test) vorweisen, welcher nicht älter als 48 Stunden sein darf.

 

möglich

Aktuell in unserem Blog:

 

Stand: 27.04.2021

Uganda Alle Reisenden müssen bei der Ein- und Ausreise einen negativen SARSCoV-2-PCR-Test nachweisen, der nicht älter als 5 Tage sein darf.
Sicherheit und Gesundheit stehen an erster Stelle: Uganda hat das "Safer Tourism" Zertifikat erhalten!
Aktuell gibt es keine Reisewarnung für Uganda.
 

möglich

Aktuell in unserem Blog:

  Stand: 27.04.2021
Sambia Alle Reisenden müssen einen negativen SARSCoV-2-PCR-Test nachweisen, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf.  

möglich

Aktuell in unserem Blog:

  Stand: 27.04.2021
Tansania

Vor Einreise ist ein Gesundheitsformular  auszufüllen, das einen „Unique Health Code"  generiert, der bei Einreise vorzuweisen ist. Bei Einreise ist ein negativer PCR-Test vorzuweisen, welcher nicht älter als 72 Stunden sein darf. Reisende müssen sich bei Ankunft einem zusätzlichen Schnelltest unterziehen.

 

möglich

Aktuell in unserem Blog:

 

Stand: 05.05.2021

Seychellen

Bei der Einreise ist ein negativer PCR-Test vorzulegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Sobald dieser vorliegt, muss man über die Regierungswebsite der Seychellen eine Einreisegenehmigung beantragen

  möglich   Stand: 05.05.2021
Südafrika Reisende müssen bei der Einreise einen negativen SARSCoV-2-PCR-Test nachweisen, der nicht älter als 72 Stunden ist.
Alle Reisenden müssen die mobile App COVID Alert South Africa installieren.
  möglich   Stand: 27.04.2021
Ruanda Die Einreise nach Ruanda ist über den internationalen Flughafen von Kigali möglich. Alle Reisenden müssen einen negativen RT-PCR Test vorweisen,  der bei Reiseantritt nicht älter als 72 Stunden sein darf. Innerhalb von 72 Stunden vor Abflug nach Ruanda müssen Reisende ein Online-Formular (Passenger Locator Form) ausfüllen. Nach Einreise erfolgt ein COVID-19-Test am Flughafen auf eigene Kosten (50 USD), im Anschluss daran ist ein 24-stündiger Aufenthalt im gebuchten Transferhotel verpflichtend. 
Aktuell gibt es keine Reisewarnung für Ruanda.
  möglich   Stand: 27.04.2021
Kenia

Zur Einreise nach Kenia müssen Reisende einen COVID 19-Negativ-Test vorweisen. Dieser muss von den Herkunftsländern ausgestellt werden. Der Test muss ein PCR-Test sein und darf nicht älter als 96 Stunden sein. Dies gilt auch für Transitreisende. Vor Einreise muss außerdem online ein Formular ausgefüllt werden: https://ears.health.go.ke/airline_registration/

Reisende bekommen dann einen QR Code, der bei der Einreise geprüft wird.

  möglich   Stand: 27.04.2021
Simbabwe

Alle Reisenden müssen bei der Einreise einen negativen PCR-Test nachweisen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

  möglich   Stand: 27.04.2021
Mosambik Alle Reisenden ab 11 Jahren müssen zur Einreise einen negativen PCR-Test, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf, vorlegen.   möglich   Stand: 27.04.2021
Malawi

Alle Landesgrenzen sind vorübergehend geschlossen, aber der reguläre internationale Flugverkehr ist über die Flughäfen Lilongwe und Blantyre möglich. Reisende müssen ein elektronisches Visum online beantragen.

Alle Reisenden müssen bei der Einreise einen negativen PCR-Test nachweisen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.

  möglich   Stand: 27.04.2021
Mauritius

Aktuell gibt es keine Reisewarnung für Mauritius. Die Einreise ist bis 15.05.2021 nicht erlaubt.

  nicht möglich   Stand: 04.05.2021
La Réunion

Aufgrund der auftretenden Coronavirus-Varianten sind Reisende von und nach La Réunion zur Angabe eines triftigen Reisegrundes verpflichtet. Reisende nach La Réunion müssen bei Abflug ein negatives PCR-Testergebnis, das nicht älter als 72 Stunden ist, vorlegen, ebenso eine Selbsterklärung zur Symptomfreiheit sowie eine Verpflichtung zur Einhaltung einer siebentägigen Quarantäne nach Einreise unterzeichnen. Am Ende der siebentägigen Quarantäne sind Sie verpflichtet, einen weiteren PCR-Test durchführen zu lassen. 

  nicht möglich   Stand: 27.04.2021
Madagaskar

Einreisen aus europäischen COVID-Risikogebieten, darunter Deutschland, zu touristischen Zwecken ist derzeit nicht gestattet. 

  nicht möglich   Stand: 27.04.2021

 

Aktuelle News aus Afrika

12.05.2021   Coronavirus-Einreiseverordnung: Aufgrund aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse enthält die Verordnung auch Neuerungen, und zwar Erleichterungen und Ausnahmen bei den Einreiseregelungen:

Genesene und geimpfte Personen werden grundsätzlich Getesteten gleichgestellt. Wer einen entsprechenden Nachweis erbringen kann, braucht kein negatives Testergebnis vorzuweisen. Ausnahme: Die Einreise aus Virusvariantengebieten. Hier wird weiterhin nur der Testnachweis anerkannt.

Für die Einreise aus einem einfachen Risikogebiet gilt: Getestete, geimpfte und genese Personen müssen nicht in Quarantäne, wenn sie einen entsprechenden Nachweis vorlegen können.

Wer aus einem Hochinzidenzgebiet kommt, kann durch einen Test nach fünf Tagen nach Einreise bei entsprechend negativem Ergebnis vorzeitig aus der Quarantäne entlassen werden. Das ist nicht möglich, wenn Reisende sich die letzten zehn Tagen vor Einreise in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben.

Die Coronavirus-Einreiseverordnung tritt am 13. Mai in Kraft.
04.05.2021   Impfkampagne in Uganda: Die Tourismusangestellten erhalten eine hohe Priorität im landesweiten Impfprogramm. Die Guides unseres Partners vor Ort sind bereits alle geimpft.
30.04.2021     Hausbootsafaris in Namibia/Botswana: Die Grenze zum Kasane Fluss ist wieder offen! So können Reisende wieder problemlos zu und von den Hausbooten Zambezi Queen und Chobe Princess gebracht werden, solange sie ein gültiges negatives PCR-Testergebnis haben. 
26.04.2021   Einreisebedingungen in Deutschland: Es gibt keine Quarantänepflicht für vollständig Geimpfte, die aus Risikogebieten einreisen, in Berlin, Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Saarland.
24.04.2021   Impfkampagne in Simbabwe und Sambia: In Victoria Falls wurden bereits 95% der Mitarbeiter in der Tourismus Branche bereits zweimal geimpft. Auch in Sambia wurden bereits alle Tourismusangestellte geimpft.
17.04.2021   Zurück zur Normalität in Südafrika: "Der 19. Februar war ein großer Tag für die Mediclinic in Südafrikas Touristenmetropole Kapstadt: "Zero Covid Patients today" hieß es auf großen Transparenten - "Heute null Covid-Patienten". Seit Monaten rutschen in Südafrika die Infektionszahlen auf neue Tiefststände - und der Trend hält an." Weiter zum ZDF-Beitrag

Alle Angaben ohne Gewähr. Informieren Sie sich bei der zuständigen Auslandsvertretung zu den aktuellen Bestimmungen.

Die folgenden Informationen sind von staatlichen Stellen und lokalen Partnern vor Ort.

Wir bemühen uns, die Informationen stets aktuell zu halten, aber wir müssen an dieser Stelle darauf hinweisen, dass sich die Bewertung der Lage vor Ort und somit der Stand der Informationen jederzeit ändern kann.

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 10.00-18.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49-(0)7343-92998-0