Zum Inhalt der Seite springen

Namibia bis Victoria Fälle

Lodgereise in Namibia

Sossusvlei Dünen in Namibia | Abendsonne Afrika
Zur Galerie

 

Reiseverlauf: Windhoek – Sossusvlei – Swakopmund – Etosha NationalparkSambesi Region - Chobe Nationalpark - Victoria Fälle

Höhepunkte dieser Namibia-Reise:
  • Besuch der Dünen im Sossusvlei
  • Tierbeobachtung im offenen Geländewagen in Etosha Nationalpark und Chobe Nationalpark
  • Mokoro Fahrt auf dem Okavango
  • Boots Safari auf dem Chobe (Namibia)
  • Besuch der Victoria Wasserfälle
  • Kleine Gruppengröße von max. 12 Personen
  • Erfahrener und deutschsprachiger Guide
  • Schöne Unterkünfte/Lodges
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Überwiegend Halbpension

Auf dieser 3-Länder Reise erleben Sie die Höhepunkte von Namibia, Botswana und Simbabwe. Zunächst führt Sie diese Reise in die älteste Wüste der Welt, die Namib. Die spektakulären Dünen des Sossusvleis und zweifellos ein unvergessliches Erlebnis dieser Reise. Weiter geht es in den kolonialgeprägten Küstenurlaubsort Swakopmund. Als nächstes wartet der Etosha Nationalpark mit seiner Vielfalt an Wildtieren auf Sie. Vorbei am Otavi-Dreieck, das auch die grüne Oase Namibias genannt wird, geht es weiter nördlich in die Sambesi Region. Mit dem Mokoro durch die Flusslandschaft zu schippern und eine Bootsfahrt auf dem Chobe/Zambesi ist ein Höhepunkt dieser Reise. Sie überqueren die Grenze nach Botswana und erleben den tierreichen Chobe Nationalpark im offenen Geländefahrzeug. Zum Abschluss geht es weiter nach Simbabwe, hier genießen Sie die atemberaubenden Victoria Wasserfälle. Tauchen Sie ein in die Landschaft, Tierwelt und Sehenswürdigkeiten, die Namibia, Botswana und Simbabwe zu bieten haben.

Reiseverlauf

1. TAG: Ankunft Windhoek

Nach Ankunft am Flughafen, erhalten Sie einen Transfer (englischsprachig) zu Ihrem Hotel in Windhoek. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die die Hauptstadt Namibias auf eigene Faust.

Übernachtung: 1 Nacht Hotel Thule o.ä. (F)




2. - 3 TAG: Sossusvlei Dünen und Sesriem Canyon

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter begrüßt und Ihre Reise beginnt mit einer orientierenden Stadtrundfahrt durch Windhoek. Anschließend Weiterfahrt nach Sesriem. Ihre Unterkunft liegt am Rande des Dünengürtels. Am nächsten Morgen geht es zum Sonnenaufgang nach Sossusvlei um die Dünen im besten Foto-Licht zu bestaunen. Die einzigartige Lichtstimmung am frühen Morgen ist unbeschreiblich schön und begleitet Sie durch die Dünenlandschaft, entlang 500 Jahre alter abgestorbener Akazien im Dead Vlei bis zum Dünenkamm - die höchste Dünge ist 350 Meter hoch. Das Frühstück wird als Picknick am Fuße der Dünen eingenommen. Anschließend Besuch des Sesriem-Canyons, den der Trockenfluss Tsauchab zwei Millionen Jahre lang in das Sedimentgestein hineingebohrt hat.

Übernachtung: 2 Nächte Agama River Camp o.ä. (HP)

4. - 5 TAG: Swakopmund

Vorbei am Kuiseb Canyon und über den Ghaub Pass reisen Sie heute weiter in das Kolonial-Städtchen Swakopmund am Atlantik. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt wartet Swakopmund darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Der zweite Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ihnen stehen optionale Aktivitäten zur Verfügung. Wie wäre es mit einer Bootsfahrt zu den Delfinen und Robben in Walvis Bay, einer Wanderung oder Sand-Boarding in der nahegelegenen Wüste? Aber auch eine abenteuerliche Quadbike-Fahrt oder einem Rundflug über die Küste sind möglich.

Übernachtung: 2 Nächte Swakopmund Plaza o.ä. (F)

6. - 7 TAG: Etosha Nationalpark

Nach dem Frühstück geht es weiter in Richtung des südlichen Etosha Nationalparks. Am Nachtmittag können Sie bereits Ihre erste Wildbeobachtungsfahrt (nicht enthalten) erleben oder in der Lodge entspannen. Früh am nächsten Morgen brechen Sie auf zu einer ersten Wildbeobachtungsfahrt durch den Etosha. Im offenen Geländewagen erleben Sie die Tierwelt des Parks hautnah und haben gute Gelegenheiten, Zebras, Impala, Gnus, Giraffen, Elefanten, Schakale und mit etwas Glück auch Löwen, Leoparden und Geparde zu sehen. Auch Vogelliebhaber kommen auf ihre Kosten.

Übernachtung: 2 Nächte Toshari Lodge o.ä. (HP)

8. TAG: Otavi Umgebung

Heute durchqueren Sie den Etosha Nationalpark im Tourenfahrzeug und fahren bis in den Westen des Parks. Unterwegs halten Sie immer wieder an Wasserstellen oder interessanten Tiersichtungen an. Weiterfahrt in die Nähe von Otavi, wo Sie am späten Nachmittag an einem informativen Spaziergang durch die Wildnis teilnehmen.

Übernachtung: 1 Nacht Ohange Lodge o.ä (HP)

9. - 10 TAG: Divundu / Sambesi Region

Heute fahren Sie weiter nördlich in die Sambesi Region. Hohe Bäume statt dürrer Gräser. Dichter Wald statt weiter Savanne. Kleine Dörfer statt einsamer Weite. Der Okavango Fluss ermöglicht diesen Wechsel zum blühenden Leben und Ihre Lodge befindet sich direkt an dessen Ufer. Auch Hippos und Elefanten, sind hier des Öfteren von der Lodge-Terrasse aus zu sehen. Wer nicht genug von der Wildnis Namibias bekommt, der kann eine optionale Bootsfahrt zum malerischen Sonnenuntergang zubuchen. Am nächsten Tag erleben Einbaum-Mororo fahrt durch die Flusslandschaft. Am Nachmittag können Sie Optional eine Wildbeobachtungsfahrt im Mahangu Nationalpark teilnehmen.

Übernachtung: 2 Nächte Nunda River Lodge o.ä (HP)

11. TAG: Katima Mulilo / Chobe Fluss

Nach dem Frühstück, fahren Sie weiter bis ans äußerste Ende des Sambesi Streifens in Richtung Katima Mulio. Ihre Lodge liegt am Chobe-Fluss. Wenn es der Wasserstand erlaubt, heißt es „Leinen Los“ für die Safari-Bootsfahrt auf dem Chobe (bei niedrigem Wasserstand findet die Bootsfahrt auf dem Zambezi statt).

Übernachtung: 1 Nacht Chobe River Camp o.ä. (HP)

12. TAG: Chobe Nationalpark

Heute überqueren Sie die Grenze nach Botswana. Am Nachmittag endecken Sie im offenen Geländewagen den Chobe Nationalpark. Der Chobe ist bekannt für seine riesigen Elefantenherden, Büffel, große Löwenrudel aber auch seltenere Tiere, wie Wildhunde und Säbelantilopen.

Übernachtung: 1 Nacht Sandpiper Villas o.ä (HP)

13. - 14 TAG: Viktoria Wasserfälle

Nachdem Sie die Grenze nach Simbabwe überquert haben, erreichen Sie die Viktoria Fälle. Am Nachmittag besichtigen Sie die Wasserfälle. Der nächste Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie die Aktivitäten die angeboten werden. Wie wäre es mit einem Hubschrauber-Rundflug über die Fälle, dem „Flight of the Angels“ oder eine Bootsfahrt.

Übernachtung: 2 Nächte Nkosi Guest Lodge o.ä (F)

15. TAG: Abreise

Nach einer erlebnisreichen Reise erhalten Sie heute einen Fahrzeugtransfer zum Flughafen, rechtzeitig für Ihren Flug nach Hause. Alternativ bietet sich eine individuelle Verlängerung der Reise an.


Optionale Aktivitäten (Vorausbuchung empfehlenswert)


Tag 5 - Bootsfahrt (halbtags): 78,00 €

Tag 5 - Living Desert Tour (halbtags): 58,00 €

Tag 7 - Pirschfahrt Etosha Nationalpark (ca. 3-4 Stunden): 64,00 €

Tag 9 - Bootsfahrt: 50,00 €

Tag 11 - Pirschfahrt (ca.3 Stunden): 42,00 €

Tag 12 - Bootsfahrt: 67,00 €

Tag 14 - Bootsfahrt (ca. 3 Stunden): 72,00 €

Tag 14 - Heliflug (ca. 12 Minuten): 183,00 €

Reisedetails

TERMINE

Abfahrtstermine 2023:
07.- 21.Apr; 28.Apr- 12.Mai; 05.- 19.Mai; 26.Mai- 09.Juni; 02.- 16.Juni; 07.- 21.Juli; 21.Juli- 04.Aug; 04.- 18.Aug; 18.Aug- 01.Sep; 08.- 22.Sep; 29.Sep- 13.Okt; 13.- 27.Okt;

PREISE

Reisepreis pro Person ab Windhoek/bis Victoria Falls (15 Tage):

01. März 2023 - 30. Apr. 2023 4.369,00 -€ im Einzel

01. März 2023 - 30. Apr. 2023 3.999,00 -€ im Doppel

01. Mai 2023 - 30. Juni 2023 4.569,00 -€ im Einzel

01. Mai 2023 - 30. Juni 2023 4.199,00 -€ im Doppel

01. Juli 2023 - 31. Okt. 2023 4.698,00 -€ im Einzel

01. Juli 2023 - 31. Okt. 2023 4.299,00 -€ im Doppel

Eingeschlossene Leistungen:

Übernachtungen und Verpflegung wie angegeben, Fahrt im geeigneten Fahrzeug, Flughafentransfers, erfahrener deutschsprachiger Guide, Nationalparkgebühren, Wäscheservice, Reisepreissicherungsschein.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Internationale Flüge, Visa, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, nicht angegebene Aktivitäten, Reiseversicherung (Reisekranken-/ Rücktrittsversicherung obligatorisch).

HINWEISE

Legende: F=Frühstück, HP=Halbpension

Teilnehmerzahl: min. 4, max. 12 Teilnehmer

Gepäckbeschränkung: 1 Gepäckstück pro Person in weichen Reisetaschen

Wichtiger Hinweis: Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen im Angebot oder auf unserer Homepage. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern.