Zum Inhalt der Seite springen

Wandern in Südafrika

Wanderreise in Südafrika

Wandern in Südafrika | Abendsonne Afrika
Zur Galerie

 

Reiseverlauf: Johannesburg - Blyde River Canyon - Krüger Nationalpark - Eswatini (ehemals Swaziland) - Zululand - Drakensberge - Johannesburg

Höhepunkte dieser Südafrika-Reise:
  • Zahlreiche Wanderungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen
  • Tierbeobachtungen im Krüger Nationalpark
  • Vielfältige Landschaften und kulturelle Begegnungen
  • Komfortable Unterkünfte
  • Einige Termine mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • Kleingruppenreise mit max. 12 Teilnehmern

Sie sind Natur- und Tierliebhaber und auf der Suche nach einer Reise, auf der Sie die afrikanische Tierwelt erleben und in netter Gesellschaft Wanderungen durch die landschaftliche Vielfalt Südafrikas unternehmen? Dann ist diese Wanderreise wie für Sie gemacht! Sie werden eine Vielzahl von landschaftlichen und kulturellen Zielen in Südafrika erkunden, einschließlich des wunderschönen Königreichs Eswatini (ehemals Swasiland). Dieser Aktivurlaub bietet Trekkingtouren verschiedenster Schwierigkeitsgrade - von gemütlichen Spaziergängen bis hin zu anspruchsvollen, mehrstündigen Bergwanderungen. Zu den Höhepunkten gehören Besuche der alten geschichtsträchtigen Stadt Pilgrims Rest, der Wildreservate von Zululand und Krüger, der Schlachtfelder von Dundee und der majestätischen Drakensberge. Diese 14-tägige Naturreise lässt jedes Wandererherz höher schlagen!

Reiseverlauf

1. TAG: Johannesburg nach Mpumalanga

Wir verlassen Johannesburg und fahren in Richtung Osten nach Mpumalanga, wo wir am Nachmittag die Goldgräberstadt Pilgrims Rest und den Aussichtspunkt von God's Window besuchen. Nach einer kleinen Wanderung bei den Mac Mac Pools fahren wir zu unserer ersten Unterkunft in der Nähe der Schlucht, wo wir unsere Hütten für die nächsten zwei Nächte beziehen werden.

Reisedistanz/Fahrzeit: ca. 420 km/ca. 6,5 Std. (Heute gibt es viel zu sehen, so dass wir mit Zwischenstopps und Mittagessen einen Gesamtfahrtag von +/- 10 Std. erwarten.)

Eingeschlossen: Eintrittsgebühren zu God's Window und Mac Mac Wasserfällen

Wanderung: Mac Mac Wanderung - einfache kurze Wanderung um uns einzulaufen. 2-3km, weniger als eine Stunde insgesamt. Wanderweg mit sehr wenigen Höhenunterschieden.

Verpflegung Tag 1: MR+AL

Übernachtung: 1 Nacht Graskop Mogodi Lodge o.ä. - Hütte mit eigenem Bad, Pool, Bar, Restaurant, Telefon. WLAN verfügbar.

2. TAG: Blyde River Canyon

Der nächste Tag beginnt früh morgens mit unserer ersten langen Wanderung am Blyde River. Wir wandern vom Rand des Steilhangs hinab in den Canyon und genießen die Aussicht auf die "Three Sisters" und den darunter liegenden Fluss, bevor wir uns wieder auf den Weg zurück nach oben machen. Nach dem Mittagessen verbringen wir den Nachmittag mit der Erkundung der Wälder und Wasserfälle, die Mpumalangas Reiz ausmachen. Eine aufregende optionale Aktivität ist der Graskop Gorge Lift, der Sie auf schnellem Wege in die Tiefen des afromontanen Waldes transportiert (optional).

Wanderung: Blyde River Canyon - 3.5 Std. Wanderung auf guten Pfaden mit einigen steinigen Abschnitten.

Verpflegung Tag 2: FR+MR+AL

Übernachtung: 1 Nacht Graskop Mogodi Lodge o.ä. - wie am Vortag

3. - 4 TAG: Krüger Nationalpark

Der Tag beginnt wieder mit einem frühen Frühstück, da uns unsere Reise heute weiterführt in den Krüger Nationalpark, wo wir den Tag mit einer aufregenden Pirschfahrt verbringen werden. Ihr Guide wird mit Ihnen sein umfangreiches Wissen teilen und sich auf die Suche nach den verschiedensten Arten an Wildtieren machen: Löwen, Elefanten, Hyänen, Giraffen, auch Nashörner, Flusspferde und Leoparden haben Ihren Lebensraum dort und tummeln sich oft an den Wasserlöchern. Wir halten zum Mittagessen für ein Picknick an, bevor wir unsere Pirschfahrt am späten Nachmittag beenden, den Park verlassen und uns auf den Weg zu unserer privaten Lodge in einem privaten Wildreservat in der Greater Kruger Gegend machen.

In diesem Reservat werden wir am nächsten Morgen einen der Höhepunkte unserer Tour erleben: die morgendliche Pirschwanderung mit einem örtlichen Ranger. In aller Ruhe wagen wir uns in den Busch und lernen die Spuren und anderen Zeichen der Tiere kennen, die wir zu Fuß zu finden hoffen.

Reisedistanz/Fahrzeit: ca. 260 km/ca. 5 Std. (Es ist ein kurzer Transfer zum Krüger und dann eine ganztägige Pirschfahrt, also ein voraussichtlicher Gesamtreisetag von ca. 11,5 Std.)

Eingeschlossen: Eintrittsgebühren für den Krüger-Nationalpark und das private Wildreservat, Pirschwanderung und ganztägige Pirschfahrt im Krüger-Nationalpark

Wanderung: Big 5 Pirschwanderung - frühmorgens 3-4 Std. Buschwanderung mit Ranger zur Wildbeobachtung

Verpflegung Tag 3: FR+MR+AL

Verpflegung Tag 4: FL+MR+AL

Übernachtung: 2 Nächte Makuwa Safari Lodge o.ä. - Zweibettzimmer mit eigenem Bad, Pool. Mobilfunknetz vorhanden, WLAN NICHT verfügbar.

5. - 6 TAG: Königreich Eswatini

Unsere Fahrt führt uns weiter Richtung Süden ins Königreich Eswatini. Man findet hier dichte Wälder, stolze Bergketten, zahlreiche Flüsse und Wasserfälle. Naturliebhaber und Wanderfreudige kommen in dieser nur knapp 17.500 km² kleinen Monarchie voll und ganz auf ihre Kosten. Durch ein üppiges Obstanbaugebiet fahren wir in die Berge. Dort verbringen wir zwei Nächte am Rande des Malalotja-Naturschutzgebietes und haben einen ganzen Tag Zeit, um bei einer ausgiebigen Wanderung dieses selten erforschte Berggebiet zu erkunden.

Reisedistanz/Fahrzeit: ca. 340 km/ca. 5 Std. (hügelige Strecke durch Gemeinden und ein Grenzübergang; Gesamtreisezeit ca. 7,5 Std.)

Eingeschlossen: Eintrittsgebühren zum Malalotja Naturreservat

Wanderung: 4-6 Std. Wanderung durch das Hügelland des Malalotja Game Reserve zu einem wunderschönen Wasserfall. Die Wege sind uneben und die Wanderung hat steile Abschnitte.

Verpflegung Tag 5 + Tag 6: FL+MR+AL

Übernachtung: 2 Nächte Hawane o.ä. - Bergchalets mit eigenem Bad. WLAN nur im Hauptbereich verfügbar.

7. - 8 TAG: Zululand Wildreservat

Nach einem Abstecher in die Hauptstadt Mbabane mit einem Besuch auf dem Markt für Kunsthandwerk geht es zurück nach Südafrika und fahren zu unserer Lodge im Msinene Wildschutzreservat. Mit unserem einheimischen Guide machen wir uns bei einem Spaziergang auf die Suche nach einigen der über 540 Vogelarten, die in diesem Gebiet leben. Wir folgen den Spuren der scheuen Nyala-Antilopen, in der Flussvegetation des Msinene-Flusses. Am nächsten Morgen besuchen wir das Hluhluwe-Wildreservat, das sich für den Schutz der Nashörner einsetzt, und besuchen ein modernes Zulu-Dorf, um mehr über ihre Kultur zu erfahren. Abends genießen wir den Sonnenuntergang und lassen uns bei einem herzhaften Abendessen in der Lodge verwöhnen.

Reisedistanz/Fahrzeit: ca. 295 km/ca. 4 Std. (Start frühmorgens, Besuch eines lokalen Marktes, Grenzformalitäten und eine Mittagspause ergeben einen Gesamtreisetag von ca. 8 Std.)

Eingeschlossen: Eintrittsgebühren zum Hluhluwe Wildreservat

Wanderung: 2-3 Std.einfacher Spaziergang entlang des Msinene Flusses

Verpflegung Tag 7 + Tag 8: FL+MR+AL

Übernachtung: 2 Nächte Zululand Lodge o.ä. - feststehendes Safari-Zelt mit eigenem Bad. Mobilfunknetz vorhanden, WLAN NICHT verfügbar.

9. - 10 TAG: Zululand

Wir lassen den Busch von Zululand hinter uns und machen uns auf den Weg durch die malerischen Hügel und Täler von Zululand zu der kleinen Stadt Dundee. Hier wurden einst die entscheidenden Schlachten zwischen Zulus, Briten und Buren um die Vorherrschaft des Landes ausgefochten. Wir besuchen das informative Talana-Museum, bevor wir uns in unserer Lodge einquartieren und den Nachmittag zur freien Verfügung haben. Am nächsten Morgen erkunden wir das Schlachtfeld von Isandlwana und starten anschließend unsere aufregende 4-5-stündige Wanderung, bei der wir uns auf die Spuren zweier britischer Flüchtlinge durch die sanften Hügel Zululands bis zum Buffalo River begeben. Bevor wir zu unserer Lodge zurückkehren, besuchen wir Rourkes Drift.

Reisedistanz/Fahrzeit: ca. 350 km/ca. 5,5 Std. (Für unseren Weg durch die malerische Hügellandschaft vom Zululand und mit einem Mittagsstopp erwartet uns eine Gesamtreisezeit von ca. 8 Std.)

Eingeschlossen: Besuch des Roukes Drift, Islandwana Schlachtfeld, Eintritt für das Talana Museum

Wanderung: 4-5 Std. Fugitives Drift Wanderung über unebenes Gelände, mit anstrengenden Abschnitten und steilen Anstiegen. Der Wasserstand des Buffalo River entscheidet darüber, ob der ganze Wanderweg abgelaufen werden kann.

Verpflegung Tag 9 + Tag 10: FL+MR (Abendessen auf eigene Kosten)

Übernachtung: 2 Nächte Battlefileds Country Lodge o.ä. - Zweibettzimmer mit eigenem Bad. Pool, Restaurant u. Bar. WLAN verfügbar.

11. - 12 TAG: Drakensberge

Unsere Fahrt führt uns Richtung Westen zur grandiosen Landschaft der Drakensberge, das höchste Gebirge im südlichen Afrika, das im Jahr 2000 zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Wir übernachten in einer Höhe von 1.600 m und verbringen einen ganzen Tag mit Wanderungen auf den Bergpfaden, bevor wir ein erfrischendes Bad in den klaren Bergbächen des Royal Natal Nationalparks nehmen. Die frische Bergluft ist erholsam und unsere Lodge ist ein fantastischer Ort, um sich zu entspannen und die herrliche Aussicht auf die Berge zu genießen.

Reisedistanz/Fahrzeit: ca. 180 km/ca. 2,5 Std. (Die Gesamtreisezeit beläuft sich voraussichtlich auf ca. 4 Std.)

Eingeschlossen: Eintrittsgebühren für den Royal Natal Nationalpark

Wanderung: 5,5 Std. zur Tugela Schlucht auf guten Wegen mit einigen felsigen Abschnitten (Balancieren über Steine teilweise notwendig)

Verpflegung Tag 11: FL+MR+AR

Verpflegung Tag 12: FR+MR+AR

Übernachtung: 2 Nächte Royal Natal National Park Thendele o.ä. - verschiedene Hütten mit zwei Einzelbetten oder Doppelbett mit eigenem Bad. Beschränktes Mobilfunknetz vorhanden, WLAN NICHT verfügbar.

13. TAG: Drakensberge

Wir beginnen den Tag mit einem zeitigen Frühstück und machen uns auf den Weg nach Witsieshoek am Fuße des herrlichen Sentinel Peak. Am Ende einer rauen Schotterstraße beginnen wir unsere Wanderung, darunter ein kurzer Abschnitt über Kettenleitern, zum Gipfel des Drakensberg-Amphitheaters und den wunderschönen Tugela-Fällen (Höhe 3.000 m), die einen unvergleichlichen Blick auf KwaZulu-Natal bieten. Nach unserer Wanderung machen wir uns auf den Weg zu unserer Berglodge - auf 2.300 m die höchstgelegene in den nörlichen Drakensbergen - mit Blick auf die Mont-Aux-Sources-Bergkette.

Reisedistanz/Fahrzeit: ca. 120 km/ca. 2,5 Std.

Eingeschlossen: Eintrittsgebühren für die Sentinel Peak Bergwanderung

Wanderung: 5-6 Std. auf unebenen Pfaden bis zur Spitze des Amphitheaters mit kurzem Stück Kletterleiter

Verpflegung Tag 13: FR+MR (Abendessen auf eigene Kosten)

Übernachtung: 1 Nacht Witsieshoek o.ä.- Bungalows – Zweibettzimmer mit eigenem Bad. WLAN verfügbar.

14. TAG: Johannesburg und Ende der Reise

Der Morgen steht zur freien Verfügung und kann zu einem letzten Spaziergang durch die herrliche Bergwelt genutzt werden. Anschließend machen wir uns auf den Rückweg nach Johannesburg, wo Ihre Wanderreise durch die faszinierenden Landschaften Südafrikas gegen 17 Uhr am Flughafen endet und Sie Ihre individual geplante Heim- oder Weiterreise antreten.

Reisedistanz/Fahrzeit: ca. 360 km/ca. 5 Std. (Einschließlich eines Mittagsstopps beläuft sich die Gesamtreisezeit auf ca. 6 Std.)

Verpflegung Tag 13: FL+MR

Reisedetails

TERMINE

Abfahrtstermine 2024:
10.- 23.Feb; 02.- 15.März; 09.- 22.März; 23.März- 05.Apr; 06.- 19.Apr; 11.- 24.Mai; 08.- 21.Juni; 15.- 28.Juni; 22.Juni- 05.Juli; 06.- 19.Juli; 13.- 26.Juli; 27.Juli- 09.Aug; 03.- 16.Aug; 10.- 23.Aug; 24.Aug- 06.Sep; 07.- 20.Sep; 14.- 27.Sep; 28.Sep- 11.Okt; 12.- 25.Okt; 26.Okt- 08.Nov; 16.- 29.Nov; 07.- 20.Dez;

PREISE

Reisepreis pro Person ab Johannesburg/bis Johannesburg (14 Tage):

01. Aug. 2023 - 31. Dez. 2024 2.095,00 € im Doppel

Einzelzimmerzuschlag: 360,00 € pro Person

Als Alleinreisende/r haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unterkunft mit Reisenden des gleichen Geschlechts zu teilen. Dadurch entstehen keine weiteren Kosten für Sie. Alternativ steht es Ihnen frei, ein Einzelzimmer gegen Aufpreis zu buchen.

Start der Reise:

Da die Reise am ersten Tag frühmorgens am Hotel in Johannesburg startet, ist eine Vorübernachtung notwendig. Wir kümmern uns gerne darum!

Nachfolgend finden Sie die Abfahrtstermine. Reisen mit deutschsprachiger Reisleitung sind unterstrichen.

Eingeschlossene Leistungen:

Übernachtungen, Verpflegung und Aktivitäten wie angegeben, englisch- bzw. deutschsprachige Reiseleitung, Fahrten im Safari-Truck

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Internationale Flüge, Trinkgelder, Wäscheservice, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen (Reiserücktritts-/Reisekrankenversicherung obligatorisch)

HINWEISE

Legende: F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen; Zusatz L=von der Lodge angeboten; Zusatz R=von der Reiseleitung zubereitet unter Mithilfe der Gruppenteilnehmer

Allgemeine Hinweise:

Mahlzeiten: 13 Frühstücke, 14 Mittagessen und 10 Abendessen sind inklusive. Davon werden 9 Frühstücke und 8 Abendessen von den Lodges angeboten. Die übrigen Mahlzeiten werden von der Reiseleitung am Fahrzeug zubereitet und an der Boma oder am Lagerfeuer genossen.

Transport: Für den Transport verwenden wir speziell angefertigte Trucks mit 12 nach vorne ausgerichteten Sitzen. Diese Fahrzeuge sind bequem zu fahren und verfügen über große Schiebefenster und vordere Luken, so dass jeder eine gute Sicht hat; oder (auf 10 % der Touren) Mercedes Sprinter Minibusse mit 12 Sitzen und Klimaanlage (mit einem Anhänger für Ausrüstung).

Gepäck: Bitte packen Sie bis zu einer Gewichtsgrenze von 12 kg in eine weiche Sporttasche. Nehmen Sie auch einen Tagesrucksack für Wanderungen und die Aufbewahrung im Fahrzeug mit. In den meisten Unterkünften werden Handtücher zur Verfügung gestellt, aber es ist immer eine gute Idee, ein kleines Reisehandtuch für den Strand oder den Pool mitzubringen

Begrenzte Mithilfe: Ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Safari ist eine gewisse Mithilfe. Vom Tragen der eigenen Tasche zum Zimmer über das Tragen von Tagesrucksäcken und Wasserflaschen auf Wanderungen bis hin zum Packen des Lastwagens am Morgen - all dies gehört zu Ihrem Abenteuer. Wenn die Reiseleiter für die Mahlzeiten sorgen, bitten wir unsere Gäste, (im Wechsel) beim Abwasch zu helfen. Wenn sich jeder ein wenig Mühe gibt, wird die Reise reibungslos und erfolgreich verlaufen und für alle Beteiligten ein Vergnügen sein.

Altersbegrenzung: Kinder von 12 bis 17 Jahren können in Begleitung eines Erwachsenen an der Reise teilnehmen. Es gibt keine Altersbegrenzung nach oben. Gäste, die zum Zeitpunkt der Reise über 65 Jahre alt sind, benötigen ein ärztliches Attest, aus dem hervorgeht, dass der Gast fit und gesund ist, um an einer Abenteuergruppenreise teilzunehmen.

Wichtiger Hinweis: Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen im Angebot oder auf unserer Homepage. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern.