Zum Inhalt der Seite springen

Besuch in unserem Waisenhaus

Unsere Kollegin berichtet

Während ihrer Malawireise besuchte unsere Kollegin Renate auch unser Waisenhaus am Malawisee-Nationalpark. Im Folgenden ein kurzer Bericht über ihren emotionalen Besuch bei Loyce Sikakula, die dieses Projekt ins Leben gerufen hat, um Kindern, die ihre Eltern verloren haben, ein Zuhause und eine Perspektive zu geben. Liebevoll kümmert sie sich um „ihre Kinder“ und ermöglicht ihnen durch ihren unermüdlichen Einsatz den Zugang zu Schulbildung, medizinischer Versorgung und – für uns eine Selbstverständlichkeit – Nahrung. Wenn sie von den Kindern erzählt, merkt man an jedem Wort, jeder Geste und dem Funkeln in ihren Augen, wie sehr ihr das Wohl ihrer Schützlinge am Herzen liegt. Derzeit kümmert sie sich um 39 Kinder. Dankbar zeigt sie Renate, dass nunmehr – dank der finanziellen Unterstützung von Abendsonne Afrika und einigen unserer Kunden – alle Kinder eine Matratze und eine Decke haben. Stolz präsentiert sie den neuen Gebäudetrakt mit Zimmern für die Jungen, dessen Bau ebenfalls durch die finanzielle Unterstützung von Abendsonne Afrika ermöglicht wurde.

Für all dies und die mitgebrachten Kleiderspenden, Schreibblöcke, Stifte und Geld für den Kauf von dringend benötigten Lebensmitteln, haben sie und ihre Kinder sich mit einem zu Herzen gehenden Lied bedankt. Tief beeindruckt von dem Einsatz und der Stärke von Loyce, die wie eine Löwin für ihre Kinder kämpft, und der Fröhlichkeit der Kinder, ist unsere Kollegin nach Deutschland zurückgeflogen.

 

 

 

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 10.00-18.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49-(0)7343-92998-0