Zum Inhalt der Seite springen

Waisenhaus-Update aus Malawi

Spendengelder und Weihnachten mit den Kindern

Das Jahr 2021 war nicht nur schwierig für uns! Auch die Bevölkerung Afrikas war besonders hart betroffen von den ausbleibenden Reisenden! Viele von den Angestellten und Guides in Afrika haben ihren Job verloren. Und fast alle haben wesentlich weniger Gehalt bekommen und zudem keine Trinkgelder! Ein soziales Netz wie bei uns, z.B. mit Kurzarbeitergeld, gibt es in Afrika nicht! Auch die Unternehmen bekommen keinerlei staatliche Hilfe! Das Ausbleiben der Touristen ist für Afrika eine Katastrophe, denn unzählige Familien arbeiten und leben vom Tourismus!

Auch für Loyce, der Gründerin des Waisenhauses in Malawi, welches Abendsonne Afrika mitbetreut, waren die Zeiten sehr hart. Sie arbeitet normalerweise nebenher bei der Pumulani Lodge in Malawi – aber auch hier kamen kaum Gäste! Daher hat sich Loyce und die Kinder sehr über die Spendengelder von uns, unseren Mitarbeitern und unseren Kunden gefreut (herzlichen Dank an alle, die uns hierbei unterstützt haben)! Somit konnten die Waisenkinder ein schönes Weihnachtsfest feiern und sogar einen Ausflug mit dem Boot unternehmen!

Unsere Afrika Experten beraten Sie gerne!

Sie erreichen uns Montag-Freitag 10.00-18.00 Uhr oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular

+49-(0)7343-92998-0