Zum Inhalt der Seite springen

Northern Explorer

Zeltsafari in Botswana

Wildhunde in Botswana | Abendsonne Afrika
Zur Galerie

 

Reiseverlauf: Maun – Moremi Wildschutzgebiet (Okavango Delta) – Khwai – Mababe Wildschutzgebiet - Savuti – Chobe Nationalpark – Kasane

Höhepunkte dieser Botswana-Reise:

Sie übernachten in großen Safarizelten in Stehhöhe, die von der erfahrenen Safari Crew errichtet werden. Die Meru-Zelte sind alle mit Einzelbetten, komfortabler Matratze, Decken, Kissen, Bettwäsche und Handtüchern ausgestattet. Jedes Zelt hat ein eigenes „Buschbadezimmer“ (Buschdusche, Waschbecken und Buschtoilette). Sie haben Ihre eigene kleine Veranda, von der Sie die Umgebung beobachten können und der Koch zaubert schmackhafte Gerichte auf dem offenen Feuer.

Reiseverlauf

1. - 3 TAG: Moremi Wildschutzgebiet (Okavango Delta)

Nach Ihrer Ankunft in Maun geht es per Flug in das Moremi Wildschutzgebiet nach Xakanaxa. Dort werden Sie bereits von Ihrem freundlichen Guide erwartet. Das Reservat liegt am östlichen Ende des Okavango Deltas. Ein Mosaik aus Grasland, Wäldern und Lagunen beherbergt eine der reichsten Tier- und Pflanzenwelten in Afrika. Die nächsten drei Nächte verbringen Sie auf einem privaten Campingplatz inmitten der Wildnis. Sie unternehmen Wildbeobachtungsfahrten durch die mannigfaltige Tier- und Vogelwelt.

Übernachtung: 3 Nächte mobiles Zeltcamp Moremi (VPA + G)

Letaka Vehicle & Elephant - Rear.jpg
Zur Galerie

4. - 6 TAG: Khwai und Mababe Region

Nach einem frühen Frühstück fahren Sie langsam durch das Moremi Wildschutzgebiet in Richtung Nordosten zu den Khwai- und Mababe Regionen. Auf Ihrem Weg zum nächsten Camp im Mababe Wildschutzgebiet passieren Sie morgens die „Dombo Hippo Pools“, wo Sie einen Stopp einlegen, um in Ruhe die Flusspferde beobachten zu können. An diesem Tag erwartet Sie außerdem eine Mokorofahrt (Fahrt im Einbaumkanu) in den ruhigeren Nebengewässern des Khwai- und Mbudi Kanals.

Der Khwai Fluss schlängelt sich durch das private Mababe Wildschutzgebiet. An dessen Ufer befindet sich der exklusive Campingplatz, auf dem maximal 20 Fahrzeuge zugelassen sind und wo Sie die nächsten drei Nächte verbringen werden. Während in den staatlichen Nationalparks und Reservaten keine Möglichkeit zu Nachtfahrten oder Safaris zu Fuß besteht, haben Sie in diesem privaten Gebiet die Gelegenheit, Wildbeobachtungsfahrten in der Dunkelheit zu unternehmen sowie die umliegende Wildnis bei einem geführten Buschspaziergang zu unternehmen. Vor allem die seltenen Pferde- und Rappenantilopen halten sich gerne in diesem Gebiet auf und während der Trockenzeit sind große Elefanten- und Büffelherden keine Seltenheit und auch Leoparden, Geparden und Löwen werden regelmäßig gesichtet.

Übernachtung: 3 Nächte mobiles Zeltcamp Mababe Region (VPA + Getränke)

Letaka Guests on mokoro20120524.jpg
Zur Galerie

7. - 9 TAG: Chobe Nationalpark, Savuti Region

Weiter geht es in Richtung Norden zum Chobe Nationalpark, wo Sie drei Nächte auf einem Campingplatz mitten in der Wildnis der Savuti Region verbringen. Oftmals fließt seit einigen Jahren nach jahrzehntelanger Trockenheit wieder Wasser durch den Savuti Fluss. Die wüstenähnliche Landschaft mit hohen Sandgraten und den Hügeln vulkanischen Ursprungs ist einzigartig für die Region.

Die legendäre Gegend ist eine extreme Wildnis: hart, rau und romantisch zugleich. Sie zieht eine große Anzahl Tiere an, insbesondere Elefanten, Hyänen und Löwen. Aber auch Schakale, Zebras, Gnus, Kudus, Giraffen, Leoparden und Wildhunde finden Sie hier vor. Erleben Sie Afrika bei spannenden Wildbeobachtungsfahrten und Wanderungen mit Buschmännern.

Übernachtung: 3 Nächte mobiles Zeltcamp Savuti Region (VPA + Getränke)

Papadi-Lilac-Breasted-Roller-1.jpg
Zur Galerie

10. TAG: Ende der Reise

Am letzten Safaritag führt die Fahrt zum Chobe Fluss, der einen großen Kontrast zu der kargen Landschaft der Savuti Region bildet. Im Norden Botswanas finden Sie die größte Elefantenkonzentration weltweit mit über 100.000 Elefanten vor. Ihr Mittagessen nehmen Sie unterwegs während eines Picknicks ein. Zum Abschluss der Safari unternehmen Sie am Nachmittag eine Bootstour, um Elefanten und andere Tiere beim Trinken und Baden zu beobachten. Ihre Safari endet gegen 15.30 Uhr. Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen Kasane bzw. Ihrer Unterkunft.

Reisedetails

TERMINE

Abfahrtstermine 2024:
21.- 30.Mai; 28.Mai- 06.Juni; 04.- 13.Juni; 11.- 20.Juni; 18.- 27.Juni; 25.Juni- 04.Juli; 28.Juni- 07.Juli; 09.- 18.Juli; 16.- 25.Juli; 22.- 31.Juli; 26.Juli- 04.Aug; 30.Juli- 08.Aug; 05.- 14.Aug; 13.- 22.Aug; 20.- 29.Aug; 23.Aug- 01.Sep; 27.Aug- 05.Sep; 03.- 12.Sep; 10.- 19.Sep; 17.- 26.Sep; 20.- 29.Sep; 24.Sep- 03.Okt; 01.- 10.Okt; 08.- 17.Okt; 18.- 27.Okt; 22.- 31.Okt; 29.Okt- 07.Nov; 05.- 14.Nov; 19.- 28.Nov; 26.Nov- 05.Dez; 04.- 13.Dez; 08.- 17.Dez;

PREISE

Reisepreis pro Person ab Maun/bis Kasane (10 Tage):

01. Apr. 2024 - 30. Juni 2024 5.190,00 € im Doppel

01. Juli 2024 - 31. Okt. 2024 5.929,00 € im Doppel

01. Nov. 2024 - 30. Nov. 2024 5.190,00 € im Doppel

Preise sind abfahrtsterminabhängig!

Einzelzimmerzuschläge und Preise für Dezember-Termine 2024 auf Anfrage.

Wichtiger Hinweis: Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung möglich. Weitere Informationen und Termine finden Sie hier: Northern Explorer (Kasane - Maun)

Eingeschlossene Leistungen:

Unterkunft in mobilen, geräumigen Meruzelten (4,7 x 3 m) mit angrenzendem Buschbadezimmer, Verpflegung wie angegeben, Fahrt im Allradfahrzeug (garantierter Fensterplatz), Flughafentransfers, erfahrener englischsprachiger Guide, Koch und Campingassistenz (keine Mithilfe erforderlich), ausgiebige Wildbeobachtungsfahrten, Mokorofahrt in den Ausläufern des Okavango Deltas (wasserstandsabhängig), Buschwanderung in der Mababe Region (abhängig von den Gegebenheiten), Nachtpirschfahrten in der Mababe Region, Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss, Nationalparkgebühren, Reisepreissicherungsschein.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Internationale Flüge, Visa, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, nicht angegebene Aktivitäten, Reiseversicherung (Reisekranken-/ Rücktrittsversicherung obligatorisch).

HINWEISE

Legende: VPA=Vollpension und Aktivitäten, G=lokale Getränke

Teilnehmerzahl: min. 2, max. 7 Teilnehmer (garantierter Fensterplatz)

Gepäckbeschränkung: 20 kg in weichen Reisetaschen inkl. Handgepäck.

Wichtiger Hinweis: Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen im Angebot oder auf unserer Homepage. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern.