Zum Inhalt der Seite springen

Sonderreise „Wildnis in Sambia”

deutschsprachig geführte Reise, Lodgereise in Sambia

HEADER, Wildnis in Sambia, Sambia | Abendsonne Afrika
Zur Galerie

 

Reiseverlauf: Lusaka - South Luangwa Nationalpark - Lusaka

Optionales Vorporgramm im Lower Sambezi Nationalpark

Höhepunkte dieser Sambia-Reise:
  • Reiseleitung durch Liane Merbeck
  • Tierbeobachtung im Lower Sambezi und im South Luangwa Nationalpark
  • Reisen abseits der üblichen touristischen Routen
  • Abwechslungsreiche Reise mit Wildbeobachtungsfahrten bei Tag und Nacht, Bootsfahrten, Buschwanderungen

"Wildnis in Sambia " - eine spannende und wunderschöne Kleingruppenreise in Begleitung von Abendsonne Afrika

Sambia – für uns ist das Wildnis pur! Sambia ist ein einzigartiges Land im südlichen Afrika, das bisher nur von wenigen Reisenden besucht wird. Wer Botswana bereits besucht hat und wessen Herz für die vollkommen abgeschiedenen Gebiete schlägt, wird von Sambia begeistert sein: noch ursprünglicher, noch wilder, noch aufregender….. Und extrem tierreich!!

Begleiten Sie uns auf diese phantastische Kleingruppreise zu den absoluten Höhepunkten! Das Besondere: komfortable Safaricamps und Lodges in absolut bester Lage und ein Wildniserlebnis im kleinsten Kreis erwarten Sie. Sie werden unzähligen Tieren und nur wenigen anderen Touristen begegnen und sind während der Safari in komplett offenen Allradfahrzeugen. Ein authentisches Afrika-Erlebnis erwartet Sie!

Im South Luangwa leben über 230 verschiedene Säugetiere und mehr als 400 Vogelarten. Der Park ist aber vor allem für seine hohe Leoparden- und Löwenpopulation, aber auch für seine sonst selten anzutreffenden Wildhunde bekannt. Sie übernachten in wundervollen Safaricamps im zentralen sowie südlichen Bereich des Parks und im privaten Nsefu Sektor. Sie unternehmen Wildbeobachtungsfahrten bei Tag und Nacht. Außerdem stehen auf Wunsch Buschwanderung mit ausgezeichneten Guides auf dem Programm. Sie werden den Busch wirklich riechen, hören, fühlen und mitten drin im Wildnisabenteuer sein – Afrika intensiv und hautnah!

Als Vorprogramm vom 23. - 27.09.2021 bietet sich der Lower Zambezi Nationalpark an. Er ist so ganz anders, als der South Luangwa. Der Lower Zambezi Nationalpark ist geprägt vom mächtigen Sambesi Fluss, auf dem Sie spannende Boots- und Kanufahrten unternehmen. Flusspferde, Elefanten, Wasserböcke und viele Wasserantilopen können dabei beobachtet werden. Aber auch Pirschfahrten durch den abwechslungsreichen Park stehen auf dem Programm.

Erleben Sie mit uns das Abenteuer Sambia!


Optionales Vorprogramm:

5 Tage / 4 Nächte Lower Zambezi Nationalpark vom 23. - 27.09.2021

Schon beim Anflug über das Sambesi Tal entdecken Sie kleine Sandinseln inmitten des mächtigen Sambesi Flusses. Egal ob wir Pirschfahrten, spannende Boots- und Kanufahrten unternehmen, der Park bietet sehr viel Abwechslung – sowohl landschaftlich, als auch tierisch. Flusspferde, Elefanten, Wasserböcke und Wasserantilopen können hier beobachtet werden. Aber natürlich auch die Jäger: Leoparden, Löwen, Hyänen, Wildhunde und Krokodile (ja, hier gehen auch Krokodile auf die Jagd am Land).

Das Chongwe River Camp liegt malerisch am Zusammenfluss der beiden Flüsse Chongwe und Sambesi gegenüber des Mana Pools Nationalparks. Von den 9 geräumigen, strohgedeckten Wohnzelten unter schattenspendenden Albida-Akazien-Bäumen bietet sich Ihnen ein fantastischer Ausblick auf die beiden Flüsse und die sambischen Berge im Hintergrund. Die angrenzenden luxuriösen Badezimmer unter freiem Himmel sind ein Erlebnis für sich. Für besonders anspruchsvolle Reisende gibt es 2 Suiten, die Albida und die Cassia Suite. Beide Suiten bieten viel Privatsphäre und alle Annehmlichkeiten, die einen Besuch im Busch unvergesslich machen. Perfekt geeignet auch für Hochzeitsreisende, Familien und befreundete Paare.

Die Gegend von Chongwe ist berühmt für ihre riesigen männlichen Elefanten, die sich von den Winterakazien ernähren. Der Chongwe Fluss ist außerdem die Hauptwasserstelle für jegliches Wild. Sie müssen das Camp nicht einmal verlassen. Es gibt viele verschiedene Wildtiere zu sehen und zu hören, während Sie es sich entspannt auf Ihrer Terrasse bequem machen oder aber eine der vielen verschiedenen Wildbeobachtungsaktivitäten unternehmen.

Übernachtung: 4 Nächte Chongwe River Camp (VP)

Das Vorprogramm findet vom 23. - 27.09.2021 statt und kann nahtlos in das Hauptprogramm übergehen, welches vom 27.09 - 07.10.2021 stattfindet.

Reiseverlauf

1. - 3 TAG: South Luangwa Nationalpark: Nsefu Camp, Nsefu Sektor

Wenn Wildnis einen Namen hat, dann würde ich ihn South Luangwa nennen. Der jedes Jahr anders mäandernde Fluss ist zu jeder Jahreszeit die Lebensader des Parks und zieht einen unglaublichen Tierreichtum an. Aber auch die vielen Zuflüsse, die in der Trockenzeit meist vollständig ausgetrocknet sind, bieten eine unglaubliche Kulisse und sind Garant für spektakuläre Tierbeobachtungen. Die Guides sind hervorragend geschult und die Pirschfahrten finden im offenen Safarifahrzeug statt. Wer möchte kann hier mit uns zu einer spannenden Walkingsafari starten. Mit erfahrenem Guide und Ranger des Nationalparks brechen wir zu Fuß auf und begeben uns auf Entdeckungsreise durch die Wildnis. Hier – in Sambia – liegt der Ursprung der fotografischen Walkingsafaris. Es gibt wohl kaum eine authentischere Afrika-Erfahrung. Denn nur hier enthüllen sich die wahren Geheimnisse des Busches. Wir wandern meist vormittags in bequemer Geschwindigkeit. Es bleibt genügend Zeit für exzellente Wild- und Vogelbeobachtungen. Natürlich kann stattdessen auch eine Pirschfahrt unternommen werden. Nachmittags bieten sich Pirschfahrten an, denn meist ist es schon wärmer.

Abends speisen wir unter dem weiten, afrikanischen Sternenhimmel und erleben Afrikaromantik pur! Ein Abenteuer, welches intensiver nicht sein kann und von dem Sie noch lange erzählen werden…

Wir fliegen nach Mfuwe und fahren weiter in den privaten Nsefu Sektor. Die Wildbeobachtungsfahrten im offenen Safarifahrzeug sind spektakulär und werden insbesondere auch von bekannten Filmemachern von BBC und National Geographic benutzt. Wir fahren z.B. zur lieblichen Buca Buca Lagune, bei der wir die vielen Tiere beim Trinken und Fressen beobachten können. Salzpfannen und verschiedene Landschaften sorgen für eine sehr artenreiche Tierwelt. Vor allem die Leopardendichte ist in diesem Gebiet sehr hoch, aber auch die seltenen Wildhunde sieht man hier häufiger. Das liebevolle Nsefu Camp liegt über dem mächtigen Luangwa Fluss und bietet phantastische Ausblicke.

Übernachtung: 3 Nächte Nsefu Camp (VP)

4. - 6 TAG: Chamilandu Camp oder Kuyenda Bushcamp, südlicher South Luangwa

Wir verlassen den Nsefu Sektor und fahren per Wildbeobachtung in den Süden. Die abgelegenen, typischen Buschcamps liegen mitten in der unberührten Wildnis. Hier im Süden sieht die Landschaft auch schon anders aus. Direkt vor den Camps kann man oftmals schon zahlreiches Wild beobachten. Chamilandu und Kuyenda sind vor allem für seine Walkingsafaris bekannt. Aber natürlich stehen auch hier spannende Pirschfahrten in offenen Fahrzeugen auf dem Programm.

Übernachtung: 3 Nächte Chamilandu Bushcamp oder Kuyenda Bushcamp (VP)

7. - 10 TAG: Luangwa Safari House, private Konzession im zentralen South Luangwa Nationalpark

Zum Abschluss gibt es etwas ganz Besonderes – natürlich kommt das Highlight immer zum Schluss der Reise: Wir übernachten im familiären Luangwa Safari House mit vier individuell eingerichteten Zimmern und nur exklusiv für unsere kleine Gruppe. Hier kann man sowohl von den Zimmern aus, als auch vom Swimmingpool und von der Speiseveranda die Tiere beobachten, ohne das Camp zu verlassen. WildnisDokumentationsfilm live. Aber natürlich kann man auch Wildbeobachtungsaktivitäten unternehmen.

Übernachtung: 4 Nächte Luangwa Safari House (VP)

11. TAG: Ende der Reise

Eine Traumreise geht zu Ende, von der Sie sicherlich noch seeehr lange schwärmen.

Reisedetails

TERMINE

Abfahrtstermine 2021:
27.Sep- 07.Okt;

PREISE

Reisepreis pro Person ab Lusaka/bis Lusaka (11 Tage):

23. Sep. 2021 - 27. Sep. 2021 3.498,00 -€ im Doppel m. Vollpension optionales Vorprogramm

27. Sep. 2021 - 07. Okt. 2021 9.885,00 -€ im Doppel m. Vollpension Hauptprogramm

27. Sep. 2021 - 07. Okt. 2021 10.355,00 -€ im Einzel m. Vollpension Hauptprogramm

23. Sep. 2021 - 27. Sep. 2021 4.238,00 -€ im Einzel m. Vollpension optionales Vorprogramm

Sollte die Reise mit max. 6 Personen stattfinden, so ist vom 4. - 6. Tag das Chamilandu Bushcamp die besuchte Unterkunft; bei mehr Gästen auf der Tour wird alternativ das Kuyenda Bushcamp genommen, das mehr Zeltchalets zur Verfügung hat.

Eingeschlossene Leistungen:

Flüge ab/bis Lusaka, Vollverpflegung, lokale Getränke, Wildbeobachtungen mit professionellem Guide und mit Begleitung von Abendsonne Afrika, Nationalparkgebühren, Reisepreissicherungsschein.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Internationale Flüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen (Reisekranken-, Reiserücktrittsversicherung obligatorisch).

HINWEISE

Abfahrtsdaten für das Vorprogramm: 23. Sep - 27. Sep 2021

Teilnehmer: mind. 6, max 8 Personen

Gepäckbeschränkung: 20kg inkl. Handgepäck in weichen Reisetaschen

Wichtiger Hinweis: Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen im Angebot oder auf unserer Homepage. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern.