Zum Inhalt der Seite springen

Selbstfahrerbaustein Südafrika - Western und Northern Cape

Reisebaustein, Lodgereise u.a. in Südafrika

Zur Galerie

 

Reiseverlauf: Kapstadt - Cederberge - Springbok - Augrabies Falls Nationalpark - Kgalagadi Transfrontier Park

Dieses Programm ist als alleinstehende Reise oder als Vor- bzw. Anschlussprogramm für den Basisverlauf durchführbar.

Höhepunkte dieser Südafrika-Reise:
  • Namaqualand mit seinen faszinierenden Wildblumenfelder
  • Augrabies Fälle im gleichnamigen Nationalpark
  • Wander- und Spazierwege durch die felsige Landschaft mit Köcherbäumen und Akazien
  • Verschiedene Outdooraktivitäten
  • Safari im grenzübergreifenden Kgalagadi Transfrontier Park

Entdecken Sie auf diesem 8-tägigen Reisebaustein die landschaftlich äußerst vielfältige Western und Northern Cape und gehen Sie auf spannende Safari im grenzübergreifenden Kgalagadi Transfrontier Park. Sie erleben wunderschöne Landschaften und tierreiche Wildreservate.

Reiseverlauf

1. - 2 TAG: Cederberge / Clanwilliam Cederberge / Clanwilliam

Von Kapstadt fahren Sie entlang der Westküste in Richtung Norden durch das Namaqualand, das für seine Wildblumenfelder im August und September berühmt ist. In Clanwilliam legen Sie einen ersten Zwischenstopp ein. Clanwilliam liegt ca. 230 km nördlich von Kapstadt am Fuß der Cederberge und zählt zu den ältesten Städten Südafrikas. Bekannt ist das Städtchen als Zentrum des Anbaus von Rotbuschtee.

Übernachtung Classic: 2 Nächte Yellow Aloe (F)

Übernachtung Comfort: 2 Nächte Cederberg Ridge (HP)

3. TAG: Springbok Springbok

Weiter geht es in Richtung Norden durch das Namaqualand nach Springbok. Springbok ist eine sehr friedvolle, nostalgische Stadt. Das Namaqualand ist eine weite und offene Halbwüstenlandschaft, unterbrochen von mächtigen Felsformationen aus Granitgestein. Zwischen diesen 'Koppies' erstreckt sich die karge Savanne, Heimat der Schaf- und Ziegenfarmer. Im Frühling, August und September, verwandeln sich die sandigen Ebenen im Namaqualand in einen Garten von Millionen Wildblumen, die sich zu einem Kaleidoskop von Farben öffnen.

Übernachtung Classic: 1 Nacht Daisy Country Lodge (F)

Übernachtung Comfort: 1 Nacht Naries Namaqua Retreat (HP)

4. TAG: Augrabies Falls National Park

Sie verlassen Springbok und fahren in östliche Richtung zum Augrabies Falls Nationalpark. Hier stürzt der Oranje River 191 m in die Tiefe, was insbesondere bei den Wassermassen im Spätsommer nahezu ohrenbetäubend ist. Die Schlucht ist 240 m tief, 18 km lang und gleicht einer wüstenhaften Mondlandschaft. Die Vegetation hat sich an das trockene Wüstenklima angepasst und so wachsen hier unter anderem auch Köcherbäume. Den Nationalpark können Sie auf markierten Wanderwegen erkunden und neben Eidechsen und Geckos haben Sie die Möglichkeit, Giraffen, Nashörner, Springböcke, Kudus, Elands, kleine Antilopenarten und Paviane zu beobachten.

Übernachtung Classic: 1 Nacht staatliches Rastlager Augrabies Falls (OV)

Übernachtung Comfort: 1 Nacht Kakamas Hotel (F)

5. - 7 TAG: Kgalagadi Transfrontier Park

Heute fahren Sie weiter zum Kgalagadi Transfrontier Park, im äußersten Norden Südafrikas gelegen. 1999 mit dem botswanischen Gemsbok Nationalpark zusammengelegt, bildet der heutige Kgalagadi Transfrontier Park mit über 3,6 Mio. Hektar das erste grenzübergreifende und eines der größten Natur- und Wildschutzgebiete Afrikas. Die trockene Savannenlandschaft, mit nur wenigen, der Trockenheit angepassten Pflanzenarten, wie z.B. Kameldornbäume und Dornakazien, wechselt sich mit orangefarbenen Sanddünen ab. In den Sommermonaten steigt die Temperatur nicht selten über 40°C! Zu beobachten gibt es eine Vielzahl von Wildtieren, wie Antilopen, Giraffen, Geparde, Leoparden, den schwarzmähnigen Kalaharilöwen, Wildhunde und die lustigen Erdmännchen. Der Park ist nur mit Allrad befahrbar.

Übernachtung Classic: 3 Nächte staatliches Rastlager Twee Rivieren (OV)

Übernachtung Comfort: 3 Nächte Xaus Lodge (VPA)

8. TAG: Ende der Reise oder Verlängerung

Rückfahrt zum Flughafen in Upington oder Verlängerung z.B. in Namibia.

Reisedetails

TERMINE

Individualreise! Termine: täglich

PREISE

Reisepreis pro Person ab Kapstadt/bis Upington (8 Tage):

01. Nov. 2022 - 28. Feb. 2023 1.670,00 -€ im Doppel Comfort

01. Nov. 2022 - 30. Apr. 2023 496,00 -€ im Doppel Classic

01. März 2023 - 30. Apr. 2023 1.740,00 -€ im Doppel Comfort

01. Mai 2023 - 31. Juli 2023 1.599,00 -€ im Doppel Comfort

01. Mai 2023 - 31. Aug. 2023 510,00 -€ im Doppel Classic

01. Aug. 2023 - 31. Okt. 2023 1.769,00 -€ im Doppel Comfort

01. Sep. 2023 - 30. Sep. 2023 525,00 -€ im Doppel Classic

01. Okt. 2023 - 31. Dez. 2023 506,00 -€ im Doppel Classic

Eingeschlossene Leistungen:

Übernachtungen und Verpflegung wie angegeben.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Internationale Flüge, Ausflüge, Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren, Fahrzeugmiete, Benzin, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherungen (Reiserücktritts-/Reisekrankenversicherung obligatorisch).

HINWEISE

Legende: F=Frühstück, HP=Halbpension, VPA=Vollpension und Aktivitäten

Wichtiger Hinweis: Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und –ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Abendsonne Afrika GmbH. Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater. Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen im Angebot oder auf unserer Homepage. Sie können diese auch direkt bei uns anfordern.